Kapitel 12

Naturfreunde lesen.

Rügen ist Deutschlands schönste Insel. Capar David Friedrich hat sie gemalt – die Kreidefelsen am Königsstuhl, einsame Strände und die wild wogende See. Schattige Buchenhaine, Inseln in den Bodden und die stille Heide, weite Himmel über einsame Alleen und Dörfern in Feldern. Johannes Brahms hat hier seine 1. Sinfonie vollendet. Theodor Fontane und Thomas Mann, Albert Einstein und Siegmund Freud haben die Schönheit der Insel besungen. Sie alle waren Freunde der Natur.

Rügen ist der richtige Ort, um zu begreifen, dass wir ein Teil der Natur sind. Eine Menschheit, die nur noch Expansion bejaht, ihren eigenen titanischen Drang, der jede Selbstfindung, Selbstbeschränkung fremd geworden ist – steht eine solche Menschheit nicht vor ihrem eigenen Abgrund?*

Ein russischer Kosmonaut sagte: Unser blauer Planet ist erstaunlich schön – und zugleich überraschend klein. Und plötzlich begreift man, dass die Erde selbst ein Raumschiff ist, das sich im Kosmos bewegt. Es hat begrenzte Vorräte und seine Besatzung ist die Menschheit, die das Raumschiff, sich selbst und seine Vorräte behüten muss. … Ich weiß noch, welchen Genuss mir bei der Rückkehr zur Erde der Gesang der Vögel bereitete.**

In dieser Woche lesen Naturfreunde.

* Hanns Cibulka
** Witali Sewastjanow