Kapitel 41

Kleingärtner lesen.

Die Kleingarten-Kolonie „Württemberg“ in Berlin-Wilmersdorf wurde 1922 gegründet. Sie ist eine grüne Oase mitten in der Stadt. 86 Jahre lang wurde dort gesät und geerntet, gebastelt und gefeiert.

Doch die Kolonie ist bedroht. Das Grundstück ist vom Liegenschaftsfonds an einen Bauinvestor verkauft worden, der dort zehn siebengeschossige Gebäude mit 220 Luxus-Wohneinheiten errichtet will.

Viele Gartenfreunde, Anwohner und Freunde des Stadtgrüns kämpfen für den Erhalt der Kolonie. In drei Musterverfahren haben die Kleingärtner gegen den Liegenschaftsfonds geklagt und Recht bekommen. Dadurch ist die Existenz der Kolonie zunächst bis Ende 2009 gesichert. Doch dann …

VolksLesen wünscht frohe Weihnachten!