Kapitel 6

Innovative und Wirte.

Als Helfried Kriener die ersten Lesungen schickte, merkte ich, dass ich auf dem falschen Dampfer war. Helmut Fahrngruber, Buchhändler in Melk, las aus „Karte und Gebiet“ von Michel Houellebecq, über die Dekadenz unserer Zeit und die Entfremdung des Menschen im 21. Jahrhundert. Sophie Smöch, Schülerin des Piaristengymnasiums Krems, las aus „Die Wolke“ von Gudrun Pausewang. Wenige Tage nach der Katastrophe in Fukushima hatte sie begonnen, das Buch über einen atomaren Unfall zu lesen.

… *

(* weiter in Kapitel 7)