Kapitel 3

Bauhaus liest.

Das Bauhaus ist der Geburtsort der Klassischen Moderne. Es war die einflussreichste Bildungsstätte für Architektur, Kunst und Design. Die Meister des Bauhauses – u.a. Walter Gropius, Ludwig Mies van der Rohe, Lyonel Feininger, Wassily Kandinsky, Paul Klee, Laszlo Moholy-Nagy, Georg Muche und Oskar Schlemmer – wollten die Trennung von Kunst und Produktion durch eine Rückbesinnung auf handwerkliche Tradition als Grundlage künstlerischen Schaffens aufheben.

Heute ist die Stiftung Bauhaus Dessau ein Ort der Forschung, Lehre und experimentellen Gestaltung. Neben der Pflege, Erforschung und Vermittlung des Bauhauserbes beschäftigt sich die Stiftung insbesondere mit der Stadt – ihren Widersprüchen und ihrer kulturellen Kraft im Spannungsfeld zwischen Bevölkerungsentwicklung, Globalisierung und technologischer Revolution.

„Das Endziel aller bildnerischen Tätigkeit ist der Bau! […] Architekten, Bildhauer, Maler, wir alle müssen zum Handwerk zurück! […] Der Künstler ist eine Steigerung des Handwerkers.“
– Gropius in seinem Bauhaus-Manifest