Zürich in Zahlen

VolksLesen in Zürich in 55 Sekunden

Drei Monate war VolksLesen in Zürich zu Gast. Die Stadt hat vorgelesen, sieben Stunden lang. 30.000 Zuschauer haben geschaut. Gelesen wurden: 55 Bücher aus 5 Jahrhunderten. 55 Autoren aus 15 Ländern. Von 55 Zürchern – der jüngste 10 Jahre alt, die älteste 76. An 55 Ecken der Stadt.

Durch die Leser ist Zürich vertraut geworden. Die schönsten Ecken: Der Zebrastreifen vor dem Fraumünster. Dort der Blick die Straße entlang, zum See, ins Offene. Die Badi Enge, weil da alles hinter einem liegt, und nichts vor. Das Restaurant Wehrlischloss in Altstetten, weil Zürich dort am Zürcherischsten ist. Da schmeckt´s. Da ist der Stutz noch hundert Rappen wert.

Der Dank gilt allen, die VolksLesen in Zürich unterstützt haben – ganz besonders den Lesern.

Leser in Zürich
Leser nach Alter und Geschlecht

Bücher nach Herkunft
Bücher nach Erscheinungsjahren

***

VolksLesen erkundete von Oktober bis Dezember 2012 mit Unterstützung der Stadt Zürich, der Ernst-Göhner-Stiftung, des Literaturhauses Zürich und Zürich Tourismus die Lesegewohnheiten der Zürcher.

***

Stadt Zürich - KulturErnst-Göhner-StiftungLiteraturhaus ZürichZürich Tourismus