Kapitel 1

Wirte lesen.

VolksLesen hat die Wachau mit einem weinenden Auge verlassen und ist mit einem lachenden Auge in Bergen angekommen.

Im Norden. In Bergen auf Rügen. Läuft man vom Bahnhof über den schönen Markt zum sagenumwobenen Rugard, geht´s immer bergauf. Auf dem Rugard wurde im 19. Jahrhunderts ein Aussichtssturm zu Ehren von Ernst Moritz Arndt errichtet. 99 Stufen führen bis zu seiner obersten Aussichtsplattform.

Von der Glaskuppel aus öffnet sich der Blick über die Insel, zu ihren Küsten am Horizont: Im Westen Hiddensee und der Leuchtturm am Dornbusch, im Norden der Kleine und Große Jasmunder Bodden, dahinter die Kreidefelsen von Kap Arkona, im Osten Sassnitz und das Mönchgut mit seinen Seebäder, im Süden Schloss Granitz und der Strelasund. Ganz Rügen, die Ostsee und sehr viel Himmel. Die Stadt Bergen ist das Herz der Insel.

Allerdings, kommt man in eine neue Stadt, stellen sich zuerst drei Fragen, noch wichtiger als die Aussicht: Wo gibt´s was zu essen? Wo gibt´s was zu trinken? Wie schlägt der Puls der Stadt? In dieser Woche lesen Wirte. Die kennen sich aus.