Kapitel 1

Russische Kinder – russische Märchen.

Kennen Sie russische Märchen?

Seit den Anfängen ihrer Kultur erschufen die Russen eine einzigartige Märchenwelt voller böser und guter Wesen: die Hexe Baba Yaga, des gestrenge Väterchen Frost, die Schwanen-Prinzessin, der unsterbliche Kostschej, sprechende Tiere und Pflanzen, Werwölfe, Hexen und Zauberer, die über Naturgewalten verfügen.

Jede Generation trug etwas zur Überlieferung bei, bis eine vielschichtige und komplexe Mythenwelt entstand, die mit der Geschichte der Russen, ihrer Lebenserfahrung und ihrem Selbstempfinden tief verbunden ist. „In den Märchen können wir das Leben des Volkes kennen lernen, sein Zuhause, seine sittlichen Begriffe und jenen schelmischen russischen Witz, der so zu Ironie neigt, und dessen Schelmenhaftigkeit von zu gutherziger Einfalt ist“ (Belinski).

Die Lesungen dieser Woche sind in Kooperation mit www.russisch-fuer-kinder.de und und bei dem VolksLesen.tv-Vorlese-Wettbewerb beim Braunschweiger Verein TEREMOK e.V. entstanden. TEREMOK fördert die zweisprachige Erziehung von Kindern, unterstützt russischsprachige Migrantenfamilien bei der Integration in die deutsche Gesellschaft und macht die russische Kultur in der deutschen Gesellschaft bekannt.

Die Texte zum Mitlesen finden Sie auf www.maerchen.ru.