Kapitel 125

Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft liest.

Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft ist die traditionsreichste Institution für unternehmerische Kulturförderung in Deutschland. Mit den Mitgliedsbeiträgen und Spenden seiner rund 400 Mitglieder – darunter die führenden Unternehmen Deutschlands – fördert er seit 1951 Künstler in den Bereichen Architektur, Bildende Kunst, Literatur und Musik. Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft setzt sich für eine Gesellschaft ein, in der Kultur als unverzichtbare Ressource verstanden wird.

Das Gremium Literatur vergibt jährlich unter dem Vorsitz von Nina Hugendubel den Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft in den Sparten Prosa, Poesie, Dramatik und Übersetzung. In dieser Woche lesen Mitglieder des Gremiums Literatur aus den Werken der Preisträger der letzten Jahre.

Kulturkreis der deutschen Wirtschaft