Kapitel 7

Migranten lesen.

Das, was in anderen Städten Luxus ist, ist in Zürich Standard: Parkett und Fußboden-Heizung. Wasser aus der Leitung besser als aus der Flasche. Straßenbahnen pünktlicher als Schweizer Uhrwerke. Ein funktionierendes Gemeinwesen.

Deshalb ist Zürich eine Traum-Stadt für die, die zu Hause nicht zufrieden sind. Würden alle hierher ziehen, wär Zürich ungefähr 10-mal so groß wie Tokyo. Dafür ist nicht genug Platz. Das ist ein andauerndes Dilemma.

Doch Zürich ist, was es ist, auch wegen der Migranten. Sie bringen ihre besten Ideen in die Stadt. Jedoch sollt jeder, der in Zürich leben will, das Scheizerische mehr als die Swissness lieben.

In dieser Woche lesen Migranten.